REGIOMED-Geschäftsführer äußert sich zum Gesundheitscampus in Coburg

Ein möglicher Klinikneubau in Coburg sorgt für Diskussionen. Wie berichtet bemängelt der Coburger Kreisrat und Weidhäuser Bürgermeister Mönch die Informationspolitik rund um den geplanten Gesundheitscampus. Der Geschäftsführer des Klinikverbunds Regiomed, Joachim Bovelet, hat sich am Rande einer Baustellenbegehung dazu geäußert:

 

Neben einem neuen Standort für das Coburger Klinikum wird auch das bestehende Areal in der Ketschendorfer Straße überprüft.