REGIOMED-Kontrollgremium: Besetzung steht

Ein Kontrollgremium unter Führung des ehemaligen hessischen Finanzstaatssekretärs Dr. Walter Arnold soll klären, wie es zu den Millionenverlusten bei REGIOMED 2018 kommen konnte. Nun steht fest, welche Vertreter die Stadt Coburg in dieses Gremium schickt. Es handelt sich um die Stadträte Dominik Sauerteig von der SPD, Gerhard Amend von der CSB und Dr. Hans-Heinrich Eidt von der FDP. Das wurde gestern in der Stadtratssitzung beschlossen.

Das Kontrollgremium wurde von REGIOMED selbst ins Leben gerufen. Darin sitzen neben den Vertretern der Stadt Vertreter aller REGIOMED-Gremien sowie Vertreter des Landkreises.