© Nicolas Armer

Regionale Köstlichkeiten beim bayerischen Sommeliergipfel

Kulmbach (dpa/lby) – Wurst aus Edelbrand, Saibling mit Radieschen und Kiwi oder Essig aus Kastanien: Beim ersten bayerischen Sommeliergipfel am Freitag und Samstag in Kulmbach fachsimpeln Experten über exotische Zubereitungen mit regionalen Zutaten. Die Sommeliers seien «nicht nur Genussexperten, sondern auch Geschichtenerzähler», sagte Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber (CSU) in ihrer Eröffnungsrede am Freitag. Sie sollen Verbraucher dazu anregen, den Inhalt ihres Kühlschranks oder Einkaufskorbs mit anderen Augen zu sehen.

Mehr als Hundert Sommeliers aus Deutschland und der Schweiz kamen dazu in die Räume der Genussakademie Bayern. Zwei Tage lang lernen sie beispielsweise, wie sie Schokolade mit Gemüse kombinieren oder mit einer Rinde aus Heu Käse konservieren können.