Regionalexpress fällt aus

Wer am Wochenende zwischen Bamberg und Sonneberg mit dem Zug unterwegs ist, muss etwas mehr Zeit einplanen. Wie die Deutsche Bahn mitteilt, müssen die Züge der Linie RE19 (Nürnberg – Bamberg – Sonneberg) am Samstag und Sonntag entfallen. Grund sind hohe Krankenzahlen bei den Mitarbeitern. Eine Mitfahrt mit dem RE49 könne durch die insgesamt verringerte Kapazität jedoch nicht garantiert werden, heißt es von der Bahn. Die ausführlichen Infos der Bahn:

 

„DB Regio Bayern verzeichnet in der derzeit bestehenden Haupturlaubszeit – wie andere Unternehmen auch – aktuell spürbar erhöhte Krankenstände bei ihren Mitarbeitenden. Aus diesem Grund müssen die Züge der Linie RE 19 (Nürnberg – Bamberg – Sonneberg) am Wochenende Samstag/Sonntag, 30./31. Juli, leider entfallen.

Reisende können zwischen Nürnberg und Bamberg alternativ die Regionalzüge der verbleibenden stündlichen RE-Züge des Franken-Thüringen-Express und zudem die S-Bahn nutzen. Zwischen Bamberg und Coburg/Sonneberg kann mit längeren Fahrzeiten die weitgehend parallel verkehrende Linie RE 49 genutzt werden. Allerdings kann eine Mitfahrt aufgrund der insgesamt verringerten Kapazitäten nicht garantiert werden.

Durch den Ausfall der Linie sichert die DB ein zuverlässiges und planbares Angebot auf den übrigen Linien der Region. Das angepasste Fahrplankonzept ist in den Auskunftssystemen enthalten. Wir bitten Reisende, sich vor Fahrbeginn zu informieren. Die Deutsche Bahn entschuldigt sich für die Unannehmlichkeiten und bittet um Verständnis.“