Reichenbach beteiligt sich an Mobilitätskonzept und FWG-Sanierung

Reichenbach im Kreis Kronach will sich an der Sanierung des Wasserversorgers Frankenwaldgruppe beteiligen. Der Gemeinderat hat in seiner jüngsten Sitzung entschieden, eine Umlage der Kosten zu akzeptieren. Wie viel Reichenbach dann zahlen muss, steht noch nicht fest. Der Betrag liegt zwischen knapp 395 000 und 560 000 Euro. Wie berichtet wird das Leitungsnetz der FWG aufwändig saniert. Außerdem hat der Gemeinderat einstimmig beschlossen, sich am neuen Mobilitätskonzept für den Landkreis Kronach zu beteiligen. Dieses wird ab August 2020 umgesetzt.