Ein Mann zündet einen Böller am Silvesterabend an., © Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Rekordtemperaturen an Silvester: 20 Grad in München

Frühlingswetter zum Jahreswechsel: Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat am Silvestertag in Bayern Rekordwerte gemessen. In Wielenbach im oberbayerischen Landkreis Weilheim-Schongau wurde es mit 20,8 Grad am Samstag so warm wie noch nie zu Silvester in einem bayerischen Ort. Die bislang höchste gemessene Temperatur an einem Silvestertag in Bayern gab es 2021 mit 16,8 Grad in Kempten.

Auch die Landeshauptstadt München lieferte einen Rekordwert von 20 Grad. Er lag damit noch einmal deutlich über dem bisherigen Silvesterrekord von 15,6 Grad, der im vergangenen Jahr in der bayerischen Landeshauptstadt gemessen wurde.

Deutschlandweit schafften es an Silvester laut DWD vier Orte über die 20 Grad. Die beiden anderen lagen in Baden-Württemberg: In Müllheim bei Freiburg und in Ohlsbach wurden es jeweils 20,3 Grad.

So warm wird es nach Angaben eines DWD-Sprechers zu Beginn des neuen Jahres allerdings nicht bleiben. «An Neujahr wird es auch noch sehr mild, aber nicht mehr im Bereich der 20 Grad», sagte er. Danach sollen die Temperaturen sich wieder winterlicher geben: «Im Laufe der Woche, ab Dienstag, geht es wieder in den einstelligen Bereich.»