Renitender Patient verletzt Polizisten in Sonneberg

Aggressiv und laut – so verhielt sich ein 26-Jähriger in der Notaufnahme des Sonneberger Krankenhauses am Freitagabend. Dem Klinikpersonal blieb nichts anderes übrig als die Polizei zu rufen. Der aggressive Mann wehrte sich gegen die Polizisten. Einer der Beamten wurde leicht am Knie verletzt und seine Hose zerrissen. Durch den Einsatz von Pfefferspray konnte der 26-Jährige letztlich außer Gefecht gesetzt werden. Ihn erwartet jetzt ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.