Reportage: Graz entdecken

Südländisches Flair, Genuss Stadt mit Charme und dann auch noch umgeben von einer bezaubernden Landschaft. Graz gilt es zu entdecken. Unsere Reporterin Reporterin Sabrina Gander nimmt uns mit in die österreichische Stadt in der Steiermark.

Schlossberg

Graz hat unglaublich viel zu bieten. Denn das Herz der Steiermark ist als UNESCO City of Design nicht nur eine lebendige Kunst- und Kreativ-Stadt, vor allem Genuss steht hier ganz oben auf der Liste, wenn man einen Citytrip plant. Der Geschäftsführer von Graz Tourismus, Dieter Hardt-Stremayr, weiß, was man hier als allererstes tun sollte, wenn man Graz besucht: “Also, der Tipp für das allererste Mal und für den Beginn ist rauf auf den Schlossberg. „Aufi fahrn, obi schaun“ das funktioniert auch für diesen Trip ganz, ganz wunderbar. Denn von oben kann man ganz gut erahnen, wie Graz entstanden ist, gewachsen ist und man versteht diese Stadt. Ganz, ganz wichtig bei uns ist es auch nichts zu tun oder fast nichts zu tun. Zu Schlendern, durch die Altstadt zu spazieren, die Bauernmärkte dabei bitte keinesfalls auslassen. Gastgarten sitzen, Kaffeehaus sitzen, das ist Programm bei uns. Einen Kaffee genießen, ein gutes Glaserl steirischer Wein genießen. So funktioniert das in Graz.”

Steiermark Schau

Und wer jetzt Geschichte erleben möchte, der kann das auch beim Schlendern. ” Ja, beim Schlendern durch die Stadt zum einen, beim Schlendern durch die Museen zum anderen. Und das angenehme heuer ist, dass in drei innerstädtischen Museen die Steiermark Schau gezeigt wird. Drei unterschiedliche Standorte, drei unterschiedliche Blickrichtungen: zurück, in die Gegenwart und nach vorne. Und das Angenehme dabei, das dauert bis Ende Oktober, also man kann sich auch Zeit lassen”, sagt der Geschäftsführer von Graz Tourismus.

Ein Beitrag erstellt in Zusammenarbeit mit Graz Tourismus & Stadtmarketing GmbH

Weiterführende Informationen

finden Sie unter www.graztourismus.at