© Sven Hoppe

Richtfest für Kulturzentrum Friedrichsforum in Bayreuth

Bayreuth (dpa/lby) – Fortschritte bei einer der größten und teuersten Baustellen in Oberfranken: Das Kulturzentrum Friedrichsforum in Bayreuth hat am Freitag Richtfest gefeiert. «Das moderne Friedrichsforum in den historischen Gemäuern aus dem 18. Jahrhundert ist ein wichtiger Teil der oberfränkischen Kultur», betonte Bayerns Finanz- und Heimatminister Albert Füracker (CSU).

«Für die Stadt Bayreuth ist die Sanierung und der Umbau der Stadthalle aus finanzieller Sicht alles andere als leicht», räumte Oberbürgermeister Thomas Ebersberger (CSU) ein. Ursprünglich ging die Stadt von 55 Millionen Euro aus, nun soll die Sanierung der ehemals markgräflichen Reithalle rund 85 Millionen Euro kosten. Mit einer Eröffnung sei nicht vor 2023 zu rechnen.