Richtfest für Wohnheim am Max-Böhme-Ring

Das neue Wohnheim für junge Menschen mit Behinderung am Coburger Max-Böhme-Ring nimmt Gestalt an. Nun wurde Richtfest für die 24 Wohnungen mit ambulanter Betreuung gefeiert. Ende nächsten Jahres sollen dann die ersten Bewohner einziehen können. Außerdem wird dort die Medauschule eine Praxis für Physio- und Ergotherapie sowie für Logopädie eröffnen. Damit junge Erwachsene mit Handicap so selbstbestimmt wie möglich leben können, hatte sich die Elterninitiative Neues Wohnen Coburg e.V. gegründet.