Riesenparty im Hofgarten aufgelöst

Eine Party mit insgesamt ca. 200 jungen Leuten hat die Polizei letzte Nacht im Coburger Hofgarten aufgelöst. Gegen 22 Uhr beschwerten sich die ersten Anwohner über laute Musik und Geschrei im Park. Als die Polizei eintraf, waren die Feiernden – größtenteils Abiturienten – in kleinen Grüppchen auf dem Gelände verteilt und verhielten sich friedlich. Leider sei das nicht so geblieben, wie die Polizei mitteilte. Die Musik wurde irgendwann so laut aufgedreht, dass die Anwohner nicht schlafen konnten. Mit mehreren Streifenwagenbesatzungen wurde die Party beendet.