Rödental beschließt Nachtragshaushalt

Die Stadt Rödental hat ihren Nachtragshaushalt beschlossen. Damit steigt das Zahlenwerk auf 35 Millionen Euro. Neue Ausgaben fallen zum Beispiel für den Ausbau des Breitbandnetzes an, für neue Grundstücke in der Stadt, Wohnmobilstellplätze und die Reparatur des Rathausdaches. Vor dem einstimmigen Beschluss des Nachtragshaushalts gab es kritische Nachfragen, u.a. was den Kauf neuer Grundstücke betrifft. Diese sind laut Bürgermeister Steiner dafür gedacht, um Wohnraum zu schaffen.