Rohrbruch in Bayreuth legt Wasserversorgung zeitweise lahm

Ein gebrochenes Wasserrohr hat am Dienstag in Bayreuth die Wasserversorgung in Tausenden Haushalten lahmgelegt. Die beschädigte Stelle sei nach dem Bruch am frühen Dienstagabend vom Wassernetz genommen worden, teilten die Stadtwerke Bayreuth mit. Den Mitarbeitern der Stadtwerke gelang es jedoch noch am Abend, die Versorgung für die meisten betroffenen Haushalte wieder herzustellen, wie die Stadtwerke am Abend weiter mitteilten. Betroffen waren vor allem der nördliche und westliche Teil der Stadt.

Die Ortsteile Oberpreuschwitz, Unterpreuschwitz und Dörnhof waren den Angaben zufolge auch am Abend noch ohne Wasser.