Rothenkirchen: Grünes Licht für Ausweichquartier des Kindergartens

Ein weiterer Schritt für die Sanierung und Erweiterung des Kindergartens in Rothenkirchen im Kreis Kronach ist gemacht. Während die Bauarbeiten laufen, werden die Kinder in einem ehemaligen Modegeschäft im Ort betreut, das ab November umgebaut werden soll. Der Marktgemeinderat hat den Baudurchführungsbeschluss dafür bei einer Gegenstimme beschlossen. Wenn der alte Kindergarten wieder genutzt werden kann, könnte im Ausweichquartier eine zusätzliche Kita-Gruppe mit bis zu 37 Plätzen einziehen. Der Bedarf ist da. Der Umbau des Modeladens soll voraussichtlich über 812 000 Euro kosten. Erwartet wird, dass Fördergelder fließen. Den Rest der Kosten müssten sich der Markt Pressig und die Katholische Kirchenstiftung teilen.