© Julien Warnand

Rumäniens Präsident erhält Franz-Josef-Strauß-Preis

München (dpa/lby) – Rumäniens Staatspräsident Klaus Werner Iohannis erhält am heute (11.00 Uhr) den Franz-Josef-Strauß-Preis. Die CSU-nahe Hanns-Seidel-Stiftung würdigt damit nach eigenen Angaben die Verdienste des 58 Jahre alten rumänischen Staatsoberhauptes für die freiheitliche Demokratie seines Landes, die Etablierung der Werte der Europäischen Union in Rumänien und den Kampf gegen Korruption und für Rechtsstaatlichkeit.

Zu dem Festakt in der Allerheiligen-Hofkirche der Münchner Residenz sind zahlreiche prominente CSU-Politiker geladen, darunter Bayerns Ministerpräsident Markus Söder und der CSU-Vize und Chef der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament, Manfred Weber. CSU-Chef und Bundesinnenminister Horst Seehofer musste seine Teilnahme aus Termingründen absagen.

Die Laudatio hält die Präsidentin des Bayerischen Landtags, Barbara Stamm (CSU), die eine besondere Beziehung zu Rumänien hat. Seit Anfang der 1990er Jahre ist sie in der Bayerischen Kinderhilfe Rumänien engagiert. Für ihre Verdienste hat sie bereits den rumänischen Nationalorden erhalten.