Tausende Biker sind zum Motorradtreffen auf dem früheren Militärflugplatz Altes Lager gekommen., © Lutz Deckwerth/dpa

Rund 6000 Biker beim Motorradtreffen Altes Lager

Nach zwei Jahren Pause wegen der Corona-Pandemie sind rund 6000 Biker zum Motorradtreffen auf dem früheren Militärflugplatz Altes Lager in Brandenburg gekommen.

Drei Tage lang hätten Motorradfahrer aus Deutschland und ganz Europa friedlich gefeiert, sagte Marc Klenke vom Berliner Motorradclub Born To Be Wild zum Abschluss des Festivals am Sonntag. Allerdings seien es etwas weniger Gäste gewesen als vor der Corona-Pandemie.

Der Berliner Club organisiert das Festival nach Angaben des Sprechers seit 30 Jahren mit 250 ehrenamtlichen Helfern. Dadurch könnten die Preise moderat gehalten werden, sagte Klenke. Die nächste Ausgabe des Festivals sei vom 13. bis 16. Juli 2023 geplant.