Samba Festival: Veranstalter gibt Details für 2018 bekannt

Heiße Rhythmen, knappe Outfits und brasilianische Lebensfreude in den Straßen Coburgs – Am zweiten Juli-Wochenende geht das Internationale Samba-Festival in Coburg in die nächste Runde. Rund 100 Samba-Gruppen aus aller Welt kommen vom 13. Bis 15. Juli nach Coburg. Die Veranstalter erwarten über 200 000 Besucher. Sicherheit spielt da auch eine große Rolle:

So Andi Ebert, der Pressesprecher von Sambaco. Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder hat die Schirmherrschaft für das Event übernommen. Er wird das Samba-Festival am Freitagabend (13.7.) zusammen mit den Samba-Königinnen und dem Brasilianischen Botschafter eröffnen.