Sanierung der Kreisstraßen hat im Kreis Kronach Priorität

Die Sanierung und der Ausbau von Kreisstraßen im oberen Rodachtal sollen in diesem Jahr ein Schwerpunkt sein. Das wurde in der Kreisausschusssitzung in Kronach gestern (4.2.) festgelegt. Dabei soll zum Beispiel die Brücken an der KC 16 in Steinwiesen/Teichmühle für rund 1,6 Millionen Euro und auch die KC 32 von der Landkreisgrenze Hof bis nach Neuengrün/Wolfersgrün saniert werden. Auch die Ortsdurchfahrten in Hummendorf und Burkersdorf sollen in Angriff genommen werden und der zweite Bauabschnitt der KC 8 in Teuschnitz soll fertig gestellt werden. Allein für den Unterhalt der Kreisstraßen seien 100 000 Euro vorgesehen, so Kronachs Landrat Löffler.