Scheune in Kehlbach komplett niedergebrannt – Vier Menschen leicht verletzt

Scheune in Flammen – In Kehlbach im Kreis Kronach brannte heute (4.9.) eine Scheune vollständig ab. Drei Anwohner sowie eine Feuerwehrfrau erlitten leichte Verletzungen. Davon kam eine Person wegen eines Schocks und eine andere Person wegen einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Es waren knapp 200 Einsatzkräfte vor Ort. Obwohl die Feuerweheren schnell mit den Löscharbeiten begannen, konnte nicht verhindert werden, dass die Scheune, in der Strohballen gelagert waren, komplett niederbrannte. Zudem wurden durch die Hitze des Feuers mehrere umliegende Gebäude und eine Garage mit zwei Fahrzeugen beschädigt. Der Schaden wird auf 500.000 Euro geschätzt. Die Brandursache ist noch unklar. Nun ermittelt die Kripo Coburg.