Schlägerei am Lichtenfelser Bahnhof

Streit eskaliert – Mehrere Polizeistreifen mussten am Freitagabend zu einer Schlägerei am Lichtenfelser Bahnhof ausrücken. Zwei Gruppen aus jungen Männern gerieten derart aneinander, dass nach einer verbalen Auseinandersetzung die Fäuste flogen. Ein 25-jähriger Mann ging zu Boden. Vier Männer sollen daraufhin auf das Opfer eingetreten haben. Der Mann erlitt Verletzungen am Oberkörper und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei konnte die betrunkenen Tatverdächtigen schließlich festnehmen. Nun ermittelt die Kripo.