Schlechte Saison für Wallenfelser Flößer

Nicht einmal die Hälfte aller geplanten Floßfahrten auf der Wilden Rodach in Wallenfels konnten in diesem Jahr stattfinden. Der Grund: Die extreme Trockenheit und der daraus resultierende Wassermangel. Wie Bürgermeister Jens Korn gegenüber dem fränkischen Tag erklärt seien die Einnahmen um 60% zurückgegangen. Ein Floßteich könnte dabei Abhilfe schaffen. Das Wasser könnte dort aufgestaut werden. Kritik an diesen Plänen kommt allerdings beispielsweise vom Bund Naturschutz.