Schleusegrund hat „ja“ gesagt

Der Gemeinderat hat in seiner jüngsten Sitzung dem Vertrag über die Fusion mit Masserberg im Kreis Hildburghausen zugestimmt. Jetzt muss noch Masserberg entscheiden. Wann die Abstimmung dort stattfindet, steht noch nicht fest. Im Vertrag ist u.a. geregelt, dass das Personal übernommen wird und wie es mit Investitionen in Zukunft aussieht. Der Vertrag wurde von Vertretern aus beiden Gemeinden verhandelt. Wie berichtet soll der neue Gemeindesitz in Schönbrunn sein.