Schlussstrich in Sachen Lärmschutz

An der A73 bei Ebensfeld ist es zu laut. Deswegen wünscht sich die Gemeinde auf etwa 700 Meter Länge einen Lärmschutz. Die Autobahndirektion möchte diesen allerdings nicht bezahlen. Nun steht fest: Die Gemeinde zahlt den Lärmschutz selbst, berichtet der Fränkische Tag. In drei Jahren müssen die Leitplanken sowieso saniert werden. Im gleichen Schritt sollen dann höhere Wände aus Plastik aufgestellt werden.