© Patrick Pleul

Schnee und etwas Sonne: Aprilwetter bleibt wechselhaft

München (dpa/lby) – Das Aprilwetter in Bayern bleibt wechselhaft. Am Dienstag können immer wieder Schnee, Regen oder Graupel fallen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Zwischen Allgäu und Bayerischem Wald seien 1 bis 3 Zentimeter, in den Alpen bis zu 30 Zentimeter Neuschnee möglich. In Franken soll es im Tagesverlauf aber auch auflockern. Dann könne sich bei bis zu 10 Grad die Sonne zeigen. In der Nacht zum Mittwoch kühlt es auf bis zu minus 7 Grad ab. Besonders auf Straßen in Alpennähe kann es glatt werden.

Auch am Mittwoch kann es immer wieder zu Regen- oder Schneeschauern und örtlichen Gewittern kommen. Die Temperaturen liegen zwischen 3 und 10 Grad. Am Donnerstag zeige sich dann auch wieder die Sonne, insbesondere in den Grenzregionen zu Hessen und Baden-Württemberg. Bis Ende der Woche sind den Meteorologen zufolge bei bis zu 11 Grad aber immer wieder Schnee und Regen möglich.

© dpa-infocom, dpa:210413-99-181852/2