Schockanruf in Oberfranken: Seniorin im Landkreis Hof übergibt mehrere Kilo Goldbarren am Gartenzaun

Goldbarren im Wert von mindestens 100 000 Euro hat eine Seniorin in Oberfranken gestern Nachmittag (11.1.) Betrügern übergeben. Wie die Polizei mitteilte, ist die Frau aus Döhlau im Landkreis Hof einem Schockanruf zum Opfer gefallen. Laut Polizei hatten die Betrüger der Frau am Telefon vorgegaukelt, dass ihr Sohn einen tödlichen Unfall verursacht habe und sie ihn mit einer hohen Kaution vor dem Gefängnis bewahren könne. Am Gartenzaun hat die 83-jährige dann einer unbekannten Frau mehrere hochwertige Goldbarren übergeben. Jetzt sucht die Kripo Hof nach Zeugen.

 

Die Geldabholerin wird wie folgt beschrieben:

 

  • Zirka 165 Zentimeter groß
  • Höchstens 40 Jahre alt
  • Dunkle Haare, zum Zopf gebunden
  • Trug eine helle Strickmütze