Schulsanierung in Oberlind abgeschlossen

Die 4,5 Millionen Euro teure Generalsanierung der Grundschule Oberlind ist abgeschlossen. Das Hort- und Speisesaalgebäude wurde neu gebaut, die historische Marktschule komplett saniert. Die Außenanlagen wurden zu einem „grünen Schulhof“ umgestaltet. Die Maßnahmen wurden mit 2,2 Millionen Euro vom Freistaat Thüringen unterstützt. Für die Schüler, Lehrer und Erzieher heißt das, dass sie ab dem 12. April wieder vom Ausweichstandort Köppelsdorf zurück nach Oberlind ziehen können – pünktlich zum 130-Jahr-Jubiläum.