Schumacher Packaging weiter auf Erfolgskurs

Der Verpackungsspezialist aus Ebersdorf bei Coburg konnte seinen Umsatz im letzten Jahr im Vergleich zu 2020 um 27 Prozent steigern. Insgesamt beläuft er sich auf 857 Millionen Euro. Vor allem der Boom in den Bereichen E-Commerce sowie Lebensmittel und Getränke war laut Schumacher dafür ausschlaggebend. Im abgelaufenen Kalenderjahr kletterte zudem die Mitarbeiterzahl auf 3 700. Bei den Investitionen will das Unternehmen in diesem Jahr erhöhte Vorsicht walten lassen. Grund ist die weltpolitische Situation. Dennoch plant Schumacher das größte Investitionsprogramm seit seiner Gründung. Rund die Hälfte der geplanten Investitionen fließt zudem in den Ausbau neuer und bestehender Papier- und Kartonfabriken. Zudem will das Unternehmen bis 2035 klimaneutral produzieren.