Schwere Radunfälle in der Region

Fast ungebremst sind zwei Mountainbiker in der Nacht auf Samstag auf dem Radweg zwischen Meilschnitz und Wildenheid im Kreis Coburg frontal zusammengestoßen. Beide Männer erlitten blutende Kopfwunden und mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die beiden hatten einen Alkoholpegel von jeweils 1,1 Promille. Sie trugen weder einen Helm, noch hatten sie Licht an ihren Fahrrädern. Außerdem hat sich ein E-Bike-Fahrer zwischen Bad Colberg und Heldburg (im Kreis Hildburghausen) schwere Verletzungen an Kopf und Händen zugezogen. Ein Autofahrer überholte den Mann am Samstag, scherte vor ihm wieder ein und stieß dabei gegen sein Vorderrad. Der 26-jährige stürzte, der Autofahrer fuhr einfach weiter, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Die Polizei sucht noch Zeugen.