Schwere Verbrennungen bei Arbeiten in Kläranlage

Eine Art Feuerball oder eine Stichflamme hat sich bei Arbeiten in einer Kläranlage im Kreis Hildburghausen gebildet und hat einen 40-jährigen schwer verletzt. Der Mann war mit Arbeiten an einem Stromsicherungskasten beschäftigt und erlitt bei dem Unfall heute früh in Milz schwere Verbrennungen. Ein Hubschrauber flog ihn in eine Spezialklinik. Wie die Polizei in Suhl auf RadioEINS-Anfrage mitteilte, läuft die Suche nach der Unfallursache.