Schwerer Unfall auf der A73

Bei einem Unfall auf der A73 sind gestern Abend zwei Menschen verletzt worden. Ein 24-Jähriger war zwischen den Anschlussstellen Eisfeld-Nord und Eisfeld-Süd unterwegs, als er wohl aus Unachtsamkeit in die rechte Leitplanke prallte. Er geriet ins Schleudern und blieb mit seinem Auto quer auf der Fahrbahn stehen. Ein hinter ihm fahrendes Auto war auf der linken Spur unterwegs und wollte der Unglücksstelle ausweichen. Der 40-Jährige stieß allerdings an das Heck des Unfallwagens und kam auf dem Seitenstreifen zum Stehen. Beide Insassen wurden dabei leicht verletzt.