Schwerer Unfall in Weidach

Eine 80-jährige Autofahrerin ist am Samstagmittag auf die falsche Fahrspur geraten. Ein entgegenkommender 22-jähriger versuchte noch auszuweichen. Die Rentnerin stieß aber mit seinem Anhänger zusammen, kam nach links von der Straße ab und prallte gegen eine Betonwand. Die eingeklemmte Frau erlitt schwere Kopfverletzungen. Mit dem Rettungshubschrauber wurde sie in eine Spezialklinik nach Meiningen geflogen. Der Autofahrer und seine Begleiterin erlitten leichte Verletzungen. Der Unfallschaden liegt bei über 25 000 Euro.