Schwerer Unfall mit sieben Beteiligten bei Rögen

Am Samstagnachmittag ist ein Autofahrer aus noch ungeklärtem Grund zwischen Rögen und Coburg auf die falsche Spur gekommen und mit einem entgegenkommenden Wagen zusammengestoßen. Durch den heftigen Aufprall wurden der 14-jährige Sohn des Verursachers und eine 19-jährige im Auto schwer verletzt. Eine 54-jährige Frau im anderen Wagen erlitt leichte Verletzungen. Dem anderen Fahrer, seinem einjährigen Sohn und einem weiteren Mann ist nichts passiert. Die Höhe des Schadens schätzt die Polizei auf etwa 16 000 Euro.

(Foto: News5)