Seniorenzentrum Oerlsdorf schließt

Für das Seniorenzentrum in Oerlsdorf im Kreis Sonneberg gibt es keine Zukunft: Schon Ende August wird die Einrichtung geschlossen. Das hat der Klinikverbund Regiomed bekanntgegeben. Eigentlich hätte das Zentrum erst Ende des Jahres schließen sollen. Aber nachdem im April fast die ganze Belegschaft mit Corona infiziert war, mussten die Bewohner in andere Einrichtungen verlegt werden. Laut Regiomed wollten sie dann teilweise nichtmehr nach Oerlsdorf zurück. Außerdem gab es Probleme mit dem Neubau. Langfristig seien nur noch sechs Senioren im Heim, die gepflegt werden möchten. Das sei finanziell nicht tragbar. Die betroffenen Bewohner ziehen zwischenzeitlich ins Seniorenzentrum auf der Bertelsdorf Höhe um; später sollen sie in Sonneberg untergebracht werden können. Auch die Mitarbeitenden können in anderen Regiomed-Einrichtungen weiterarbeiten.