Sennigshöhe wird aufgeforstet

Rund 500 Tannen und Buchen haben Naturschützer und Baumfreunde am Wochenende auf der Sennigshöhe bei Mirsdorf im Landkreis Coburg gepflanzt. Mit der Aktion, die vom Thüringer-Wald-Verein Coburg initiiert wurde, soll der Borkenkäfer- und Dürregeschädigte Wald gestärkt werden. Wer möchte, kann für zehn Euro eine Baumpatenschaft übernehmen und selbst ein Bäumchen pflanzen. Insgesamt werden auf dem Gelände in den nächsten Wochen sogar 2.500 Bäumchen gepflanzt.