Sexueller Missbrauch von Kindern: 72-jähriger Lichtenfelser vor Gericht

Ein 72-jähriger Lichtenfelser soll zwei Mädchen missbraucht haben. Jetzt steht er in Coburg vor Gericht. Wie die Neue Presse berichtet, war ein Polizist als Zeuge geladen. Er gab an, dass der Angeklagte die Übergriffe nicht abstritt. Der Mann soll im vergangenen Sommer ein 6-jähriges Mädchen aus der Nachbarschaft in seine Wohnung gelockt haben. Dort soll er sie unsittlich berührt und Fotos gemacht haben. Auch zwischen 2002 und 2005 soll bereits so einen Vorfall gegeben haben. Opfer dabei: Die Enkelin. Bei einer Wohnungsdurchsuchung der Polizei wurden auf seinem Computer mehrere kinderpornografische Bilder gefunden. Das Urteil soll am 12. April fallen.