Sicher durch den Winter – Checkliste für die Straße

Die oberfränkische Polizei gibt Tipps, wie Verkehrsteilnehmer auch bei Schnee, Kälte und Dunkelheit sicher von A nach B kommen. Was die Ausrüstung angeht, sind Winterreifen oder Ganzjahresreifen Pflicht, auch das Reifenprofil muss stimmen. Überprüft werden sollten Licht und Bremsen, auch an Frostschutz in der Scheibenwaschflüssigkeit, Eiskratzer und Türschlossenteiser sollte man denken. Wasser, Snacks und Decken können im Stau helfen, und wer zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs ist, sollte darauf achten, dass sie gut zu sehen sind. Aber auch beim Verhalten gilt es einiges zu beachten. So sollte man nicht nur überall mit plötzlicher Straßenglätte rechnen, sondern immer auch mit den Fehlern anderer.

 

Hier die Checkliste der Polizei:

Überprüfen Sie Ihre Ausrüstung!

• Winterreifen oder Ganzjahresreifen mit Alpin-Symbol sind bei winterlichen Straßenverhältnissen (beispielsweise Schnee-, Reif-, Eisglätte oder Schneematsch) Pflicht. Bereits bei Temperaturen von sieben Grad Celsius abwärts haften sie besser als Sommerreifen.
• Die Reifenprofiltiefe sollte für optimale Griffigkeit mindestens vier Millimeter betragen, besser mehr – das Alter der Reifen maximal sechs Jahre
• Fahrzeugbeleuchtung und -bremsen auf Funktion prüfen
• Scheibenwaschflüssigkeit mit ausreichendem Frostschutz und funktionstüchtige Scheibenwischerblätter verwenden
• Eiskratzer und Türschlossenteiser (außerhalb des Fahrzeugs aufbewahren)
• Mit einer Decke, Trinkwasser und Snacks sind Sie optimal für Staus vorbereitet
• Achten Sie auch auf gute Erkennbarkeit, wenn Sie zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs sind!
Persönliches Verhalten

Vor der Fahrt
• Planen Sie einen ausreichenden Zeitpuffer ein – Eiskratzen sowie witterungsbedingte Verzögerungen im Straßenverkehr (Unfälle, Staus) kosten Zeit!
• Achten Sie auf saubere Scheiben. Ein freigekratztes „Guckloch“ in der vereisten Windschutzscheibe erhöht die Unfallgefahr!
• Befreien Sie auch den Rest des Fahrzeugs von Schnee und Eis
• Lassen Sie ihr Fahrzeug nicht im Stand warmlaufen
• Dicke Jacken verringern die Gurt-Wirkung

Während der Fahrt
• Verlassen Sie sich nicht blind auf Fahrerassistenzsysteme, sondern fahren vorausschauend
• Vermeiden Sie ruckartige Lenk- und Bremsmanöver
• Achten Sie auf ausreichend Sicherheitsabstand zu Vorausfahrenden
• Rechnen Sie bereits bei Temperaturen oberhalb des Gefrierpunktes mit plötzlicher Straßenglätte. Überall!
• Rechnen Sie immer mit den Fehlern anderer

Die Polizei in Oberfranken wünscht Ihnen eine gute und sichere Fahrt!