© Paul Zinken

Sieben tote Kälber bei Stallbrand in der Oberpfalz

Freudenberg (dpa/lby) – Bei einem Stallbrand in der Oberpfalz sind sieben Kälber verendet. «25 weitere Rinder konnten gerettet werden und kamen mit dem Schrecken davon», teilte die Polizei am Mittwoch mit. Es entstand ein Schaden von etwa 60.000 Euro.

Das Feuer war in der Nacht auf Mittwoch in dem Stall in Freudenberg (Landkreis Amberg-Sulzbach) ausgebrochen. Die Feuerwehr löschte den Brand am frühen Morgen. Die Kripo ermittelt zur Brandursache. «Momentan wird ein technischer Defekt vermutet», hieß es weiter.

© dpa-infocom, dpa:210317-99-858653/2