CSU-Vorsitzender und bayerischer Ministerpräsident Markus Söder sitzt beim Parteitag im Plenum., © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Söder und Merz beschwören Geschlossenheit von CDU und CSU

CDU-Chef Friedrich Merz und der CSU-Vorsitzende Markus Söder haben auf dem CSU-Parteitag die Geschlossenheit der beiden Schwesterparteien beschworen. 2021 dürfe sich nicht wiederholen, sagte Merz am Samstag in seiner Rede in Augsburg mit Blick auf die Unions-Niederlage bei der Bundestagswahl. Diese sei die Antwort auf den Zwist zwischen CDU und CSU gewesen: «Zerstrittene Parteien werden nicht gewählt.» Merz betonte deshalb: «So ein annus horribilis, das wird sich nicht wiederholen zwischen CDU und CSU.»

Auch Söder betonte, wenn man zusammenstehe, sei man erfolgreich. Und CDU und CSU, Friedrich Merz und er, hätten eine gemeinsame Idee und Philosophie, wo Deutschland hin solle, sagte der CSU-Vorsitzende.

Merz sagte mit Blick auf die aktuellen Umfragewerte, die Union sei nach einem Jahr Opposition wieder zurück: «Wir sind wieder zurück auf Platz eins in Deutschland.»