Sonneberg: Hund stirbt in Auto

Hund stirbt in überhitztem Auto. Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der tragische Vorfall bereits am Freitagabend auf einem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in Sonneberg. Stundenlang war die Englische Bulldogge bei Außentemperaturen von 30 Grad im Auto gewesen. Für Zeugen und Polizei ergab sich ein schreckliches Bild. Der Besitzer des Hundes befindet sich im Urlaub, betreut wurde die Bulldogge von der Schwester des Herrchens. Der Frau droht nun eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz.