Sonneberg: Mit drei Promille an die Hauswand

Ein Lasterfahrer ist am Dienstagabend gegen einen Zaun und ein Wohnhaus im Sonneberger Ortsteil Oberlind gefahren und dann vom Unfallort geflüchtet. Noch während die Polizei vor Ort war, kam der Verursacher zurück. Dabei stellte sich heraus, dass der Mann einen Alkoholpegel von über drei Promille hatte. An der Fassade entstand Schaden in Höhe von rund 50 000 Euro. Auch der Laster wurde erheblich beschädigt. Nun muss sich der Fahrer strafrechtlich für den Unfall verantworten.