Münchens Robert Lewandowski., © Sven Hoppe/dpa/Archivbild

Spanischschüler Lewandowski: «Muss etwas mehr Gas geben»

Robert Lewandowski will sich nach seinem Wechsel vom FC Bayern München zum FC Barcelona als Sprachschüler beeilen. «Ich habe schon angefangen, Spanisch zu lernen. Aber da muss ich jetzt definitiv noch etwas mehr Gas geben», sagte der Weltfußballer der «Bild» im Interview. Der 33 Jahre alte Stürmer wechselt für bis zu 50 Millionen Euro Ablöse zu den Spaniern.

«Barcelona hatte in der letzten Saison Probleme. Aber der Verein hat ein unglaubliches Potenzial und nun gute Transfers getätigt. Ich denke, der Verein ist auf dem richtigen Weg – zurück nach oben», sagte Lewandowski über seinen neuen Verein. «Mein Ziel ist ganz klar, mit Barça nach oben zu kommen und Titel zu gewinnen!»

Mit seinem neuen Trainer Xavi versteht sich Lewandowski nach eigener Aussage gut. Beide haben sich demnach schon zufällig im Urlaub getroffen. Sie hätten «gleich eine gute Chemie» gehabt, «er meinte: ‚Ich warte auf dich.‘ Xavi sagte mir, dass wir gut zusammenarbeiten und viel erreichen können. Er hat einen klaren Plan, wie er Barcelona wieder an die Spitze bringen möchte.»