SPD fordert kostenlose Busfahrten

Schüler, Kindergartenkinder, Azubis und Studenten sollten in ihrer Freizeit kostenlos mit den Stadtbussen fahren dürfen. Das meint die SPD-Fraktion im Coburger Stadtrat und hat einen entsprechenden Antrag gestellt. Außerdem soll die Stadt teilgeförderte Fahrschein-Abos mit Nutzungsmöglichkeit morgens und mittags schaffen – für die Schüler, deren Schulwegkosten nicht übernommen werden. Die SPD begründet ihren Antrag damit, dass ein ähnlicher Antrag von CSU und Junge Coburger letztes Jahr zum Ziel hatte, eine Kostenfreiheit der Schulwege prüfen zu lassen. Dann forderten die Antragsteller noch, den Coburger ÖPNV für Azubis, Schüler, Studenten und Kindergartenkinder generell kostenfrei zu machen. Eine Prüfung hat ergeben, dass dies ohne Förderung für Stadt und SÜC nicht zu stemmen sei. Die SPD konzentriert sich in ihrem Antrag auf die kostenlose Nutzung der Busse in der Freizeit. Die nächste Stadtratssitzung findet am 20. März statt.