Spektakuläre Rettung nach einem Kletterunfall

 Im Kleinziegenfelder Tal im Kreis Lichtenfels hat sich eine Frau am Wochenende beim Klettern am Rücken verletzt. Weil der Zugang zu dem Felsen, wo die 38-jährige verunglückt war, sehr steil ist, forderte die Bergwacht einen Hubschrauber an. Mit der Seilwinde am Heli wurde die Frau vom Felsen abtransportiert und dann ins Klinikum Bamberg gebracht. Ein Experte für Kletterunfälle ermittelt nun zur genauen Ursache.