Spende für das THW Bad Staffelstein

Der Landkreis Lichtenfels würdigt den Einsatz der ehrenamtlichen Helfer des Technischen Hilfswerks Bad Staffelstein. Landrat Meißner hat einen Scheck über 2 500 Euro an den Ortsverband übergeben. Über 4 000 Stunden war das THW im vergangenen Jahr zur Bewältigung der Pandemie im Einsatz, half bei der Verteilung von Masken oder Desinfektionsmittel und unterstützte den Krisenstab. THW-Ortsbeauftragter Stich sagte, dass man mal über so einen langen Zeitraum mit logistischen Aufgaben betraut werde, hätte er vorher nicht gedacht. Zeitweise kamen fast täglich Lieferungen aus den Zentrallagern von Bund und Ländern an – zusätzlich zum Material, das das Landratsamt selbst beschafft hatte. Das THW kümmerte sich um die Einlagerung und die Verteilung.