© Karl-Josef Hildenbrand

Fund eines Pakets mit Sprengstoff in Oberfranken

Oberkotzau (dpa/lby) – Ein Paket mit Sprengstoff hat ein Mann vor der Tür seines Hauses in Oberfranken entdeckt. «Die Beamten suchen jetzt nach weiteren Spuren, um herauszufinden, wer das Paket in dem Vorgarten abgelegt hatte – und warum», teilte das Bayerische Landeskriminalamt (BLKA) am Montag mit. Bisher gebe es keine Hinweise auf Extremismus oder eine politische Motivation.

Der 40-Jährige aus Oberkotzau (Landkreis Hof) alarmierte am Freitag die Polizei, weil ihm das Paket verdächtig vorkam. Spezialisten stellten fest, dass es sich tatsächlich um Sprengstoff handelte und räumten das Gebiet rund um das Einfamilienhaus. Bei der kontrollierten Sprengung wurde niemand verletzt. Das BLKA und die Staatsanwaltschaft ermitteln nun wegen eines versuchten Tötungsdelikts.