Sprungturm im Aquaria soll abgerissen werden

Der Sprungturm im Coburger Schwimmbad Aquaria soll abgerissen werden. Wie die SÜC mitteilte, wurden in einem Gutachten der Landesgewerbeanstalt innere Schäden am Beton der Stützen und der Plattformen festgestellt. Der Turm weist laut SÜC eine eingeschränkte Standsicherheit auf und darf nicht mehr benutzt werden. Aus Sicherheitsgründen darf das ganze Sprungbecken nicht mehr genutzt werden und wird mit einem Bauzaun eingegrenzt. Repariert werden kann der Turm nicht. Man müsse sich jetzt wohl oder übel Gedanken über den Abriss des Turmes machen, so SÜC-Geschäftsführer Austen.