Stadtrat berät über Haushalt

Entscheidungen per Knopfdruck: Die können nun im Coburger Stadtrat getroffen werden. Die Ratsmitglieder stimmen bei der Sitzung heute nämlich das erste Mal elektronisch per Fernbedienung ab. Das Ergebnis kann dann gleich per Beamer angezeigt werden. Das ist nötig, weil es zuletzt bei der händischen Abstimmung öfter Probleme gab und umständlich nachgezählt werden musste.

Thematisch wird sich der Stadtrat heute vor allem mit dem Haushalt für das laufende Jahr beschäftigen und den groben Rahmen für geplante Investitionen bis ins Jahr 2022 abstecken. Allerdings wurden von den Fraktionen auch einige spannende Anträge eingereicht. So fordern die Grünen etwa eine Lösung für das Altglasproblem in Coburg: Die Stadt solle entweder der aktuell für die Entsorgung zuständige Firma Remodis abstrafen oder ihr sogar kündigen. Auch der bereits im Vorfeld viel diskutierte Antrag der Wählergemeinschaft Pro Coburg, das Landestheater dauerhaft im Globe anzusiedeln, wird heute im Stadtrat Thema sein.