Starke Resonanz nach Kondolenzbuch anlässlich des Tods von Prinz Philip II in Coburg

Zwei Wochen lag das Kondolenzbuch anlässlich des Tods von Prinz Philip II im Coburger Rathaus aus. Laut Coburgs Pressesprecher Yassin haben sich über 120 Menschen in das Buch eingetragen. Die meisten aus Stadt und Landkreis Coburg; Allerdings gibt es auch ein paar aus Bamberg, Kronach, Erlangen, Hirschaid und Bayreuth. Von einigen sei bekannt, dass sie nur wegen des Eintrags nach Coburg gekommen sind, so Yassin.