© Matthias Balk

Start-up-Festival Bits & Pretzels mit Böhmermann

München (dpa/lby) – TV-Entertainer Jan Böhmermann («Neo Magazin Royale») wird am Sonntag (30. September) als Redner beim Gründer-Festival Bits & Pretzels erwartet. Der 37-Jährige tritt damit quasi in die Fußstapfen von Stefan Raab («TV Total»), der im vergangenen Jahr bei dem Event in München über seine Karriere-Anfänge gesprochen hatte. Wie im Vorjahr werden rund 5000 Besucher zu den drei Festival-Tagen erwartet.

Bei der Eröffnung spricht neben Böhmermann auch die Gründerin der #MeToo-Bewegung, Tarana Burke. Burke hatte diese vor zehn Jahren begonnen, um auf sexuelle Gewalt aufmerksam zu machen. Auch der frühere Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg wird als prominenter Redner erwartet.

Bits & Pretzels war vor einigen Jahren mit rund 1400 Teilnehmern gestartet und hatte danach zunehmend Interessenten angelockt. Erfolgreiche Gründer berichten bei der Veranstaltung über ihre Erfahrungen, präsentieren ihre Ideen und können mit Investoren in Kontakt kommen.

2016 hatte Hollywood-Schauspieler Kevin Spacey das Spektakel eröffnet. Spacey, der selbst in Start-ups investiert, war auch im vergangenen Jahr dabei und hatte eine Zusammenarbeit mit dem Veranstalter verkündet. Nachdem aber Vorwürfe wegen sexueller Übergriffe gegen ihn laut geworden waren, wurde die Partnerschaft im November 2017 beendet.

Thematisch befasst sich die Bits & Pretzels auch in diesem Jahr mit Schwerpunkten wie Zukunft des Handels, Lifestyle und Internet der Dinge. Speziell soll es auch um kulturelle Vielfalt in Unternehmen gehen und wie man ökonomisch davon profitiert. Ein gemeinsamer Oktoberfest-Besuch schließt das Start-up-Festival am Dienstag (2. Oktober) ab.