Steinach: Volltrunken gegen Telefonmast

Volltrunken hat ein Autofahrer im Kreis Sonneberg am Samstagnachmittag einen Unfall gebaut. Der 40-Jährige war von der Hämmerer Ebene in Richtung Steinach unterwegs. In einer Linkskurve kam er nach rechts von der Straße ab, rammte einen Telefonmast, überschlug sich und blieb auf dem Dach auf der Fahrbahn liegen. Der verletze Mann konnte sich selbst aus dem Auto befreien. Sein Alkoholatem fiel der gerufenen Polizei auf. Ein Test ergab stolze 3,17 Promille. Sein Führerschein wurde noch an Ort und Stelle sichergestellt. Der Schaden des Unfalls liegt bei etwa 7000 Euro.